KAB trauert um ehemaligen Diözesanpräses

Mit dem emeritierten Weihbischof Franz Vorrath verliert das Bistum Essen einen wahren Menschenfreund und gutherzigen Seelsorger. Als Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) trauern wir um unseren ehemaligen Diözesanpräses, der den Verband in den Jahren von 1982 bis 1986 mit seiner ruhigen und verständnisvollen Art prägte. Sein Einsatz für die KAB, aber auch seine Wärme und Herzlichkeit in der Begegnung mit Menschen, bleiben unvergessen. „Bis zuletzt war er im Herzen Pastor und nah an den Menschen“, erklärte KAB-Diözesanvorsitzender Hermann-Josef Schepers. Vorrath war stets den Menschen zugewandt und nahbar. Auch nach seiner Entpflichtung vom aktiven Dienst als Weihbischof sei das so geblieben. Seinen Lebensabend verbrachte er im Oberhausener Vincenzhaus und kümmerte sich als Seelsorger um die alten und pflegebedürftigen Menschen, um die Beschäftigen und die Ordensschwestern. „Wir danken ihm für sein Engagement und denken mit Freude und Dankbarkeit an die Augenblicke, die wir mit ihm teilen durften.“


Den Nachruf des Bistums finden Sie hier: https://www.bistum-essen.de/pressemenue/artikel/weihbischof-em-franz-vorrath-im-alter-von-85-jahren-gestorben

Zum Kondolenzbuch geht es hier: https://www.bistum-essen.de/info/bistum/weihbischoefe/kondolenz-weihbischof-franz-vorrath

 

Die freundliche, offene und unkomplizierte Art von Weihbischof em. Franz Vorrath bleibt sicherlich vielen Menschen im Ruhrbistum und darüber hinaus in Erinnerung. (Foto: Nicole Cronauge | Bistum Essen)

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

Adresse

KAB im Bistum Essen
An St. Ignatius 8
45128 Essen
Telefon: 0201 / 878910