KAB im Bistum Essen

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

23.04.2019

Mehr als 2.500 Gläubige beim Kreuzweg auf der Halde Haniel

Ruhrbischof Overbeck dankt der KAB und allen Beteiligten für das große, gemeinsame Engagement

Mehr als 2.500 Gläubige beteten an Karfreitag gemeinsam mit Ruhrbischof Dr. Franz-Josef Overbeck den Kreuzweg auf der Halde Haniel. Sie gingen gemeinsam an den 15 Stationen entlang, die auf Kupfertafeln die Passion Christi darstellen und durch Gerätschaften aus der Arbeitswelt des Bergbaus ergänzt sind. In seiner Ansprache am Gipfelkreuz warb Overbeck für eine ökologische Umkehr: Die Bergbau-Werte Solidarität und Vertrauen sollen in eine Zukunft getragen werden, in der Nachhaltigkeit und Ökologie eine wichtigere Rolle spielen. 

Der 25. Kreuzweg auf der Halde Haniel wurde in diesem Jahr zum ersten Mal von dem Verein "Karfreitagskreuzweg auf der Halde" organisiert, an dem die KAB im Bistum Essen maßgeblich beteiligt ist und der von der RAG-Stiftung finanziell gefördert wird. 

Nina Cronauge/Bistum Essen

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB im Bistum Essen
An St. Ignatius 8
45128 Essen
Telefon: 0201 / 878910

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren