KAB im Bistum Essen

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

13.05.2019

Marienwallfahrt der KAB nach Kevelaer

Auch in diesem Jahr lud die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung im Bistum Essen Seniorinnen und Senioren zur traditionellen Marienwallfahrt nach Kevelaer ein. Zahlreiche Gläubige aus Duisburg, Oberhausen, Mülheim an der Ruhr, Gelsenkirchen, Gladbeck und Bottrop folgten dem Aufruf am Mittwoch, den 08. Mai. Weihbischof Ludger Schepers begleitete die Gruppe und zelebrierte die Eucharistiefeier in der Basilika. Eine zweite Gruppe von Pilgern aus Essen, Bochum und Wattenscheid, Hattingen sowie dem Märkischen Sauerland fuhr gemeinsam mit Weihbischof Wilhelm Zimmermann am folgenden Tag nach Kevelaer.

Das Wallfahrtsjahr 2019 steht unter dem Leitgedanken: „Herr, wohin sollen wir gehen?“ (Joh 6, 68). Dieser wurde sowohl von den Weihbischöfen in den Predigten als auch von KAB-Präses Jürgen Haberl in den Andachten aufgegriffen. An beiden Tagen bestand die Möglichkeit, in der Pax Christi Kapelle den Kreuzweg zu beten, was viele Seniorinnen und Senioren trotz kühler Temperaturen wahrgenommen haben. Zum Abschluss der Wallfahrt traf man sich zur Pilgerandacht wieder in der Basilika. Hier konnte man die in Kevelaer erworbenen Andenken segnen lassen.

Weihbischof Schepers im Gespräch an der Gnadenkapelle

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB im Bistum Essen
An St. Ignatius 8
45128 Essen
Telefon: 0201 / 878910

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren