KAB im Bistum Essen

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

20.04.2018

„Gute digitale Arbeit“ - Maiaufruf der KAB im Bistum Essen

KAB fordert mehr Solidarität und Gerechtigkeit in einer digitalen Arbeitswelt!

Der 1. Mai 2018 ist für die Frauen und Männer in der KAB im Ruhrbistum Essen traditionell Ort und Gelegenheit Solidarität zu fordern und Solidarität zu zeigen. Wir sind als christliche Bewegung für soziale Gerechtigkeit solidarisch mit den Kolleginnen und Kollegen in Betrieben, Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen und wir stehen an der Seite aller Arbeitnehmer*innen – besonders in den Zeiten von Arbeit 4.0 und einer umfassenden Digitalisierung der gesamten Wirtschaft- und Arbeitswelt!

Gute digitale Arbeit: Es ist Zeit für gerechte Löhne!

Crowd- und Klickworking (ausgelagerte internetbasierte Dienstleistungen) ist eine neue Form von Arbeit, die oftmals von den gesetzlichen Leit- und Schutzplanken ausgenommen ist. Die KAB im Bistum Essen fordert einen armutsfesten Mindestlohn, der auch für die über zwei Millionen Arbeitnehmer*innen gelten muss, die in diesem digitalen Bereich tätig sind! Menschenwürdige Arbeit ist die Grundlage einer guten Wirtschaft und einer solidarischen Gesellschaft. Dies gilt für alle Formen menschlicher Arbeit!

Gute digitale Arbeit: Es ist Zeit für mehr Mitbestimmung!

Die Digitalisierung der Wirtschaft darf nicht auf dem Rücken der Arbeitnehmer*innen und der demokratischen Mitbestimmungsrechte erfolgen. Wir fordern den Ausbau der Arbeits- und Sozialrechte im Bereich von Crowd-Working und IT-Jobs. Internetarbeit darf nicht zum rechtsfreien Raum ohne Tarifbindung und Mitbestimmung werden! Die KAB im Bistum Essen fordert Politik und Wirtschaft auf die Mitbestimmungsrechte aller Mitarbeiter*innen zu stärken!

Gute digitale Arbeit: Es ist Zeit für mehr Zeitsouveränität!

Die Flexibilisierung der Arbeitszeit hat sich dem Gemeinwohl sowie der Zeitsouveränität der Menschen unterzuordnen. Die KAB im Bistum Essen fordert deshalb eine Reduzierung der wöchentlichen Arbeitszeit sowie das Recht der Arbeitnehmer*innen auf Unerreichbarkeit. Jeder Mensch muss die Möglichkeit haben, am gesellschaftlichen Zeitrhythmus teilzuhaben. Eine digitale Wirtschaft und Arbeitswelt 4.0 hat dem Menschen und der Gesellschaft zu dienen und nicht umgekehrt der Mensch den Algorithmen der Roboter und Maschinen!

Hermann-Josef Schepers

Diözesanvorsitzender

 

 

Kontakt: KAB-Diözesanverband Essen, An St. Ignatius 8, 45128 Essen, info@kab-essen.de, www.kab-essen.de

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB im Bistum Essen
An St. Ignatius 8
45128 Essen
Telefon: 0201 / 878910

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren