KAB im Bistum Essen

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

12.09.2018

Glück Auf Zukunft - Erinnern und Aufbrechen auf der Halde Haniel

Am 22. September lädt die KAB zum Abschied ein. Und zum Aufbruch! Auf der Halde Haniel in Bottrop.

Von 11.00 Uhr an treffen sich Menschen der KAB aus den Bistümern Essen, Köln und Münster am Fuße der Halde und nehmen so Abschied vom Bergbau, der die Metropole Ruhr so lange geprägt hat - und weiter prägen wird.

Neben den Ewigkeitsaufgaben des Bergbaus lebt auch die Kultur der Menschen im Bergbau weiter, ein Element davon ist die Verwurzelung vieler im Glauben.

An das Grußwort des Landesminsietrs für Arbeit, GEsundheit und Soziales Karl-Josef Laumann schließt sich so der Aufstieg über Stationen des Kreuzweges an, der mit einer Eucharistiefeier auf der Kuppe der Halde endet.

Musik, Mahlzeit und Menschen - das wird dann die Zeit bis in den späteren  Nachmittag auf vielen Ebenen nahrhaft sein lassen.

Ab 16.30 Uhr kehren alle Beteiligten zurück an ihre Lebensorte.

 

Die WAZ hat hier vorab berichtet und zeigt hier Erinnerungen auf.

 

 

 

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB im Bistum Essen
An St. Ignatius 8
45128 Essen
Telefon: 0201 / 878910

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren