KAB - Nachrichten https://www.kab-essen.de/ Nachrichten de KAB - Nachrichten https://www.kab-essen.de/fileadmin/tt_news_article.gif https://www.kab-essen.de/ Nachrichten TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Mon, 18 Jun 2018 13:33:19 +0200 Stockholm - Kultur und Natur rund um Schwedens Hauptstadt https://www.kab-essen.de/nc/aktuelles/uebersicht/detailansicht/article/stockholm-kultur-und-natur-rund-um-schwedens-hauptstadt/ Ein kurzer Einblick in die Studienreise... Schon die Lage der schwedischen Hauptstadt ist beeindruckend. Sie erstreckt sich auf 14 Inseln am Übergang vom süßen Mälarsee zur salzigen Ostsee und ist... 25 Männer und Frauen der KAB, so berichtet Günter Dehlen nach der Rückkehr, waren unterwegs in Schweden. Mit dem Schiff und der Tunnelbahn erfuhren sie  Stockholm. "Wunderschöne Stadt, herrliche Landschaften und Sehenswürdigkeiten. Das Vasa Museum ist wirklich beeindruckend, ebenso das ABBA Museum. Die Schärenfahrt ganz fantastisch bei Traumwetter. Wir haben viel gesehen und noch mehr dazu gelernt über Land und Leute, Sozialstatus und Politik  - und über das Königshaus. Die KAB Gruppe hat viel gemeinsames unternommen und harmonierte hervorragend." Um die sozialpolitischen Perspektiven wach zu halten - eine Lektürehinweis zu den besonderen Antworten Schwedens auf Fragen der Verteilungsgerechtigkeit: "Die Anatomie der Ungleichheit". Zu den Auswirkungen von 8 Jahren Regierung der "Allianz für Schweden": Ein Beitrag auf verteilungsfragen.org ]]> kab-essen.de Aktuelles KAB Essen Startseite Essen Startseite Bildungswerk Essen Fri, 15 Jun 2018 10:01:49 +0200 Die Halde bei Nacht https://www.kab-essen.de/nc/aktuelles/uebersicht/detailansicht/article/die-halde-bei-nacht-2/ Die Halde Haniel bei Nacht im Feuerschein erleben: Genau auf der Stadtgrenze zwischen Bottrop und Oberhausen steht am Rande des Köllnischen Waldes die zweithöchste Bergehalde des Ruhrgebiets, die... Weitergehende Infos und Anmeldemöglichkeiten]]> kab-bildungswerk-essen.de Aktuelles KAB Bildungswerk Essen Startseite Bildungswerk Essen kab-essen.de Aktuelles KAB Essen Startseite Essen Wed, 13 Jun 2018 10:28:02 +0200 Berlin ... Berlin ... wir fahren nach Berlin https://www.kab-essen.de/nc/aktuelles/uebersicht/detailansicht/article/berlin-berlin-wir-fahren-nach-berlin/ Die DJK Sportjugend in Kooperation mit dem Bildungswerk der KAB im Bistum Essen e.V. fährt in den Sommerferien 5 Tage nach Berlin.
DU bist zwischen 15 und 17 Jahren und möchtest aufregende und spannende Tage in Berlin verbringen?
Dann melde dich einfach unter info(at)djkessen.de

Leistungen:
*4 Übernachtungen mit Frühstück
*Gruppenanreise mit der Bahn ab Essen/ Hbf.
*Besuch der Leichtathletik EM 2018/ Abend Session
*Besichtigung des Deutschen Bundestags
*Spannender Mix aus Sport, Kultur & Spaß Hier geht es zu den Details: https://www.facebook.com/events/1988567797883406/ ]]>
kab-bildungswerk-essen.de Aktuelles KAB Bildungswerk Essen Startseite Bildungswerk Essen kab-essen.de Aktuelles KAB Essen Startseite Essen Fri, 01 Jun 2018 11:59:07 +0200
Kohle für Kontakt e. V. https://www.kab-essen.de/nc/aktuelles/uebersicht/detailansicht/article/kohle-fuer-kontakt-e-v/ 7 KAB Vereine der Pfarrei St. Clemens spenden 777 Euro nach dem Spiel- und Sportwochende in Sterkrade Kontakt e.V.  - Arbeitslosenzentrum und Begegnungsstätte in Sterkrade. Am 28.5.2018 findet im LITO Sterkrade eine Benefizveranstaltung zugunsten von Kontakt e. V. statt. ("Eine musikalische Weltreise"). Es sind noch Karten zwischen 10 und 25 Euro erhältlich, entweder direkt beim Verein in der Hospitalstraße 1 / 46145 Oberhausen oder in der Gatsstätte "Bei Sakis" in der Finanzstraße 6 / 46145 Oberhausen. ]]> kab-essen.de Aktuelles KAB Essen Startseite Essen Fri, 11 May 2018 08:23:47 +0200 „Verteilen statt wegwerfen“ https://www.kab-essen.de/nc/aktuelles/uebersicht/detailansicht/article/verteilen-statt-wegwerfen/ Die Duisburger Tafel stellt sich vor beim "Politischen Nachtgebet" in Duisburg Marxloh vor. An jedem 1. Montag im Monat: Das Politische Nachtgebet in Marxloh „Lebensmittel retten - Menschen helfen“ ist ein Motto der gemeinnützigen Hilfsorganisation „Tafel“. In Deutschland fallen täglich viele Tonnen an Lebensmitteln an, die qualitativ einwandfrei sind, aber aus dem Handel genommen und vernichtet werden. Zu Gast am 07. Mai 2018 war der Geschäftsführer Günter Spikofski, der sich folgenden Fragen stellte.
  • Wie ist die Tafel entstanden?
Spikofski: „Die erste Tafel wurde 1993 in Berlin gegründet. 1994 in Duisburg. Inzwischen gibt es deutschlandweit über 900 Tafeln, die dem Dachverband angeschlossen sind. Unterstützt werden Sie bundesweit von 60.000 freiwilligen Helfern.“
  • Was ist der Zweck?
Spikofski: „Lebensmittel an Menschen weiterzugeben, die nur über wenig Geld im Monat verfügen. Dies soll aber nicht die Aufgabe des Staates, für eine soziale Teilhabe aller zu sorgen, ersetzen.
  • Wie ist die Tafel organisiert?
Spikofski: „In Duisburg arbeiten insgesamt 125 Mitarbeiter, in der Suppenküche, bei der Lebensmittelausgabe, dem einsammeln der überschüssigen Lebensmittel. Davon sind 10 Mitarbeiter Hauptamtlich beschäftigt. Die Finanzierung der Tafel besteht ausschließlich aus Spendengelder.“
  • Wer hat Anspruch?
Spikofski: „Das Steuerrecht schreibt vor, wer bedürftig ist in der Abgabenordnung. Dazu gehören Menschen die ALG II, Grundsicherung und Wohngeld beziehen.  Bedürftige Menschen müssen ihre Bedürftigkeit sowie Ihren Wohnsitz nachweisen, damit sie Anspruch auf Leistungen der Tafel haben
  • Von welchen Institutionen wird Sie unterstützt?
Spikofski: „Es konnte aufgrund einiger Spender, wie Mercedes, REWE, die Stadtsparkasse ein neues Kühlfahrzeug angeschafft werden. LIDL unterstützt uns durch Pfandsystem.“ Es bestehen Kooperationen mit benachbarten „Tafeln“, wenn dort ein Überschuss an frischen Lebensmitteln besteht, können diese abgeholt und verteilt werden, sodass im Sinne der Solidarität und Nachhaltigkeit keine Lebensmittel weggeschmissen werden.
  • Welche Resonanz hat die Tafel bei der Politik?
Spikofski: „An Ihn herangetreten sind Politiker von der SPD, GRÜNE und der AFD um mehr zu erfahren, dabei blieb es dann, eher gibt es kritische Anfragen an die Politik durch die Überproduktion von Lebensmittel oder beim Problem struktureller Armut. Sein Wunsch zu Lebzeiten: „die Überflüssigkeit der Tafel, dass Menschen von Ihrem Einkommen „gut Leben“ können.“  Dies sagt Spikofski, kann nur politisch gelöst werden z.B. durch die Teilhabe an existenzsicherer Arbeit. Veranstaltet von: KAB Duisburg, Betriebsrat und IG Metall Thyssen-Krupp Steel Europe Hamborn/ Beeckerwerth und ArcelorMittal Ruhrort GmbH, IG Metall Duisburg-Dinslaken, evangelische Bonhoeffer Gemeinde Marxloh-Obermarxloh, Katholische Gemeinde St. Norbert Pfarrei DU-Nord, Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA)  Duisburg/Niederrhein.]]>
kab-bildungswerk-essen.de Aktuelles KAB Bildungswerk Essen Startseite Bildungswerk Essen kab-essen.de Aktuelles KAB Essen Startseite Essen j.wiegard@kab-essen.de Tue, 08 May 2018 09:13:00 +0200
Gedenkgottesdienst Nikolaus Groß 23.01.17 17:30 Uhr https://www.kab-essen.de/nc/aktuelles/uebersicht/detailansicht/article/gedenkgottesdienst-nikolaus-gross-230117-1730-uhr/ Herzliche Einladung! In diesem Jahr werden wir uns wieder in besonderer Weise an den 16. Jahrestag der Seligsprechung unseres Seligen Nikolaus Groß erinnern.

 

Am 23. Januar 2017, dem Tag, an dem Nikolaus Groß vor

72 Jahren in Berlin – Plötzensee hingerichtet wurde, findet der traditionelle Gedenkgottesdienst im Essener Dom statt. Zu dieser Eucharistiefeier darf ich Euch ganz herzlich einladen.

 

Der Gottesdienst beginnt um 17:30 Uhr. Zelebrant ist Weihbischof

Wilhelm Zimmermann.

 

Ich würde mich freuen, wenn wir als KAB im Bistum Essen unsere Verbundenheit mit Nikolaus Groß durch eine starke Beteiligung dokumentieren. Besonders laden wir ein, mit Bannerabordnung an diesem Gottesdienst teilzunehmen.

 

Gott segne die christliche Arbeit.

 

]]>
kab-essen.de Aktuelles KAB Essen Startseite Essen Fri, 20 Jan 2017 12:51:04 +0100